Logo CSR
Logo Europäische Union

Presseschau

CSR Kompetenzzentrum Münsterland

Sie sind hier:

Nachhaltig aufblühen

Wirtschaftsspiegel: Bocholt, im Frühling 2019. Ein ganz spezielles Wachstum sorgt beim Maschinenbauer Spaleck GmbH & Co. KG für Furor: Am Firmenstandort in der Robert-Bosch-Straße blühen auf einer Fläche von rund 800 Quadratmetern hemische Stauden und Gehölze auf.

Hier geht's zum Artikel.

"Machbar und wirtschaftlich"

Die Wirtschaft: Der Ehrbare Kaufmann wird grün: Die Tagung des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland bot eine Fülle von Informationen zum Thema Klimaschutz und Mobilität im Unternehmen.

Hier geht's zum Artikel.

Reparatur statt Retoure

Wirtschaftsspiegel: Im Modehaus Ebbers gehört soziales Engagement seit jeher zur Firmenkultur. Jetzt hat Christoph Berger damit begonnen, den Anspruch an die Produkte, mit denen er handelt, neu zu definieren.

Hier geht's zum Artikel.

Viele spontan gestartete Projekte erhalten Struktur

Die Wirtschaft: Die dritte Runde des CSR-Gruppenworkshops wurde gestartet. Weitere 14 mittelständische Unternehmen aus dem Münsterland erarbeiten jetzt gemeinsam Strategien für nachhaltiges Handeln...

Hier geht's zum Artikel.

"Den CSR-Weg mutig gehen"

Die Wirtschaft: Carsten Sühling ist jetzt neuer CSR-Botschafter.

Hier geht's zum Artikel.

"Arbeit sollte zur eigenen Persönlichkeit passen"

Die Wirtschaft: "Job find 4 you" hat sich dem Unternehmensnetzwerk des CSR Kompetenzzentrums Münsterland angeschlossen und will die Zeitarbeit nachhaltiger und fairer machen.

Hier geht's zum Artikel.

Mehrwert für Mitarbeiter

Wirtschaftsspiegel:Vermessungsingenieur Udo Bertels schärft den Block für Corporate Social Responsibility - und zugleich sein Profil als Arbeitgeber-

Hier geht's zum Artikel.

Bauen mit Holz für Umwelt und Wohlbefinden

Die Wirtschaft: Zwei münsterländische Firmen stehen beispielhaft für nachhaltige Konzepte: Natura Holzbau in Rheine und Röwekamp & Stumpe in Telgte.

Hier geht's zum Artikel.

Mit dem E-Bike zum Kunden

Wirtschaftsspiegel: Das Druckhaus Dülmen will mit gesellschaftlicher Verantwortung bei Kunden und Mitarbeitern nachhaltig punkten. Unterstützung dabei erhält das Unternehmen kostenfrei von externen Experten.

Hier geht's zum Artikel.

Offen für Innovation

Die Wirtschaft: Die Neuenkirchener Bernhard Werning Bäckerei und Konditorei ist intensiv auf der Suche nach einer Nachhaltigkeitsstrategie. In einem Workshop verriet das Unternehmen, wohin der Weg führt.

Hier geht's zum Artikel.

"Am Unternehmen arbeiten"

Die Wirtschaft: 20 Mittelständer im Münsterland entwickeln gemeinsam mit dem CSR-Kompetenzzentrum eigene Nachhaltigkeitsstrategien. Frank Vorwerk aus Warendorf berichtet über seine bisher gemachten Erfahrungen.

Hier geht's zum Artikel.

Bloß nicht verzetteln

Die Wirtschaft: Drei CSR-Themendialoge im Münsterland führten zur Bernd Münstermann GmbH & Co. KG, zu den LWL-Kliniken und zur Peter Stockreiter GmbH & Co. KG.

Hier geht's zum Artikel.

"Werden wir aktiv!"

Die Wirtschaft: Thomas Voß, Stellvertretender Kaufmännischer Direktor der LWL-Kliniken Münster und Lengerich, sieht als CSR-Botschafter im Münsterland noch viele Handlungsfelder.

Hier geht's zum Artikel.

Komplexität wächst

Die Wirtschaft: Unternehmen aus dem Münsterland erarbeiten eine eigene Nachhaltigkeitsstrategie. Die ersten beiden Gruppen der CSR-Workshops für mittelständische Unternehmen haben ihre Arbeit aufgenommen. In der Zentrale der SuperBioMarkt AG im Hafen in Münster wurden die für Unternehmen wichtigen Nachhaltigkeitsfragen beleuchtet und diskutiert.

Hier geht's zum Artikel.

Vier Vorreiter

Die Wirtschaft: Ministerium ernennt neue Botschafter. Verantwortung zu übernehmen für die gesamte Gesellschaft - das ist ihr Antrieb. Davon wollen die vier jetzt neu ernannten CSR-Botschafter für das Münsterland auch andere Unternehmen überzeugen.

Hier geht's zum Artikel.

"Die Kunden fragen immer häufiger nach"

Die Wirtschaft: Daniel Thiekötter, Geschäftsführer der Thiekötter Druck GmbH & Co. KG, engagiert sich als CSR-Botschafter ehrenamtlich für das Thema Nachhaltigkeit

Hier geht's zum Artikel.